> Schwachstellen erkennen
 > Einbruchschutz

  - Mechanische Lösungen
  - Garagen und Anbauten
  - Tresore/Wertsachen
  - Alarmanlagen
  - Verhaltenstipps
  - Wertsachenliste

> Statistiken  
Link zu "Aktuelles" Link zu "Einbruch - wie weiter" Link zu Ratgeber Link zu Mitglieder Link zu "Links" Link zu Kontakt
 

 

Wie schütze ich meine Wertsachen?
Wertsachen gehören in einen Tresor

Wertsachen gehören unter Verschluss

  Schutz vor Verlust bei Wertsachen von ideellem Wert
 

Einbruchprävention dank Tresor:
Durch Erzielung einer Wertsachenkonzentrierung fokussieren sich Einbrecher auf einen Punkt und lassen in sieben von zehn Fällen den Rest des Gebäudes unbehelligt.

  Schutz von Papieren und Daten bei Einbruch und Feuer
  Umfassender Versicherungsschutz

 

Für den Schutz grosser Gegenstände lässt sich der Schutzraum mit einer Spezialpanzertüre, Panzertüre SRT, in einen Tresorraum umfunktionieren. Panzertüre

 

Ist mein Tresor einbruchsicher?
Mit dieser Checkliste können Sie einen Tresor untersuchen.

Fachgerechte Vier- bis Achtfach-Verankerung jedes Tresors mit Spezialmontage-Werkzeug

  Nur Zahlenkombinationsschlösser verwenden
  Auf praktisch spaltfrei schliessende Türen achten
(kein Ansetzen von Hebelwerkzeugen)
  Innenliegende Scharniere
 

Scharnierseite muss zusätzlich gesichert sein (Hinterschlag)

  Mehrschichtige Panzerung gegen mechanische und thermische Angriffe
  Notverriegelung muss vorhanden sein
  Riegelbolzen müssen geführt sein
  Mindestens ein Riegelbolzen muss 120 mm lang sein
  Bei 50 l Inhalt mindestens 200 kg
  Tresor abklopfen, auf Hohlgeräusche achten
  Immer Einblick hinter das Türblech verlangen, Konstruktion betrachten; im Zweifel auf Normierung achten
  Empfehlung EN 3

Druckversion Tresor-Checkliste (pdf, 36 KB)

Telefon 043 477 00 91
Verschlüsseltes Kontaktformular

Besuchen Sie die Website der VSI-Partnerfirma Waldis Tresore

 

Get Adobe Reader

Tresor
 

 

zum Seitenanfang

  

 

 

 

 

 

   Kaioline Webdesign Zürich